René Heisig

Regisseur

Vita/Facts

Ausbildung Hochschule für Film und Fernsehen, München
Studium der Medizin, Approbation
Auszeichnungen Münchner Filmfest, nominiert für den Hypo-Preis für "Pauls Reise"
Goldener Spatz für den Film "Pauls Reise"
Festival Giffoni, Italien, Spezialpreis der Festivalleitung
Studio Hamburg, Nachwuchspreis 1998, 2. Platz
Filmfestspiele Cannes, German Market
Hennessy-Preisträger
ver.di-Fernsehpreis 2004 für "Geht nicht gibt's nicht".
2009 Fernsehbiber Biberacher Filmfestspiele für "Schutzlos"
2009 Münchner Filmfest 2009 mit dem Film "Schutzlos"
2011 Signis-Sonderpreis TV-Festival Monte Carlo für "Schutzlos"

Kino

1997 Pauls Reise Silver Cine Avista Film

TV

2012 Blutgeld Zeitsprung ZDF
2012 Polizeiruf 110: Zwischen den Welten Filmpool ARD
2011 Alles für mein Kind Zieglerfilm Köln ARD
2010 Tatort: Der schöne Schein Maran Film SWR
2009 Ein starkes Team: Das große Fressen UFA ZDF
2009 Familie auf Probe TV60 ARD
2008 Kommissar Stolberg: Blutgrätsche Network Movie ZDF
2008 Kommissar Stolberg: Die besten Jahre Network Movie ZDF
2008 Schutzlos Ziegler Film ZDF
2007 Marie kann zaubern Cologne Film ZDF
2007 Tatort: Seenot Maran Film SWR
2006 Alma ermittelt - Tango und Tod Polyphon ZDF
2006 Die Sache mit dem Glück Hager Moss ZDF
2005 Bloch: Der Mann im Smoking Maran Film SWR
2005 Tatort: Unter Kontrolle Maran Film SWR
2004 Ein starkes Team: Ihr letzter Kunde UFA ZDF
2004 Tatort: Am Abgrund Maran FIlm SWR
2003 Vater werden ist nicht schwer Hager Moss ARD
2003 Zwei Wochen für uns Relevant Film ARD
2002 Geht nicht gibt's nicht Hager Moss ZDF
2002 Tatort: Hexentanz Studio Hamburg NDR
2001/02 Das Duo: Tod am Strand TV60 ZDF
2001 Stahlnetz: Das gläserne Paradies Studio Hamburg NDR
2001 Therapie und Praxis Hager Moss ARD
2000 Vier Meerjungfrauen Network Movie ZDF
1999 Für die Liebe ist es nie zu spät Studio Hamburg ARD
zurück zur Übersicht Vita als PDF downloaden